Deniz Yücel – Schelte für Verfassungsschutz

im Juli 2019

Weshalb Bouffier die Schelte von Deniz Yücel für “falsch” hält, klärt er nicht auf. Dass aber die Nazi -Akten des VS nun weiterhin für 40 Jahre (statt 120) unter Verschluss gehalten werden, dürfte für Indizien sprechen, dass dieser Teil der hessischen Landesregierung allen Grund hat und eben was zu verbergen …

Übrigens, das hat Tradition. Die Bezeichnung “Massenmörder” für den in Israel gerichteten Adolf Eichmann (Nazi, der keinerlei schlaflose Nächte hatte, vermutlich bis zum Todesurteil) ist eher nicht wirklich passend für diese Kreatur die nach eigenen Angaben für den industriell organisierten Mord an mehr als 6 Mio. Menschen verantwortlich war und bedauerte, dass er nicht alle ca. 10,5 Millionen Juden hatte ermorden lassen können.

Aber zurück zum Ausgangspunkt. Selbst diese Kreatur wurde u.a. vom Verfassungsschutz (diverser Länder und des Bundes), wie auch vom Auswärtigen Amt, insbesondere vom deutschen Botschaftspersonal in Argentinien (Fluchtort mit Hilfe des Vatikan, die sog. Rattenlinie) bis zu seiner Entführung durch den israelischen Geheimdienst geschützt. Die Akten sind soweit ich weiß, bis heute und auf weitere Jahrzehnte unter Verschluss.

Wer über die miese Praxis der Ämter und Behörden zum Schutz von Nazi-Umtrieben (Alt) wissen möchte, der/dem sei das Buch von Bettina Stangneth, Eichmann vor Jerusalem, Das unbehelligte Leben eines Massenmörders aus dem Jahre 2014 empfohlen (ISBN 9783716026694).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*